Ein Mittelalter-Fantasy RPG im Anime-Stil
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Oenryu-Bucht

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Kayrash-chan
Bestes Maskottchen EVER!
Bestes Maskottchen EVER!
avatar

Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 08.10.17

Character Facts
Alter: Man frägt einen Formwandler nicht nach seinem Alter!
Sylvon: Unendlich
Besonderheiten: Maskottchen des Forums

BeitragThema: Die Oenryu-Bucht   So Okt 15, 2017 3:16 pm

das Eingangsposting lautete :

Eine der drei Buchten Laranyus. Die Oenryu- und Kairyu-Bucht sind die einzigen beiden, die sichtbar sind. Die Bucht Shiryu gilt als Geheimnis, eine legendäre Bucht. Doch dazu später. In dieser Bucht mann man einen Dungeon finden, den man anschließend erkunden kann. Doch Vorsicht: Hier treiben zwielichtige Gestalten ihr Unwesen, da die Hähle der Oenryu-Bucht früher als Katakombe benutzt wurde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Anael
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 25

Character Facts
Alter: 124 Jahre
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein schwarzes Tattoo in Form eines Phönixwappens das sich über seinen ganzen Rücken zieht. Teilweise auch über seine Oberarme. Es verbirgt etwas die Narben seiner entfernten Flügel.

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   Mo Nov 27, 2017 10:39 am

Ein bisschen verletzte ihn diese Aussage. Konnte man ihn nicht alleine lassen? War es so schlimm. Dabei wollte er nur frei sein. Oder war das zu viel verlangt? Allerdings hatte Raziel wohl nicht vor ihn gefangen zu halten. Dieser war immerhin auch kein Kopfgeldjäger. Zumindest glaubte Anael das. Trotzdem hatte der Blonde auch nicht vor sich selbst zu offenbaren. Jedenfalls nicht so schnell. Selbst wenn das ungerecht war. Ihm fiel auch nichts darauf ein was er sagen konnte. Weswegen er am Ende stumm der Aufforderung folgte. Somit Raziel begleitete. Noch mussten sie über einen etwas unwirtlicheren Weg wandern. Was seinem verletzten Fuß erst gar nicht gefiel. Dank der Wundheilung war dies nicht lange ein Problem. Anael konnte also schritt halten. Kurz darauf kamen sie zu einem befestigten Weg. //Die Stadt kann nicht mehr weit sein.//, dachte er sich dabei. Dort könnte er endlich die Kleidung wechsel, vielleicht auch ein Bad nehmen und was richtiges Essen. Eventuell sogar eine Nacht in einer Herberge verbringen. Zumindest wenn seine Sylvon dafür ausreichten. Bisher hatte Anael überhaupt keine Ahnung wie viel das eigentlich war und ob es unter den Menschen reichte. Mit Sicherheit hatten die andere Preise. Aber all das würde er in Meerwert erfahren. Erst einmal mussten sie dorthin gelangen.
"Wirst du denn eine Zeit in diesem Dorf verbringen oder reist du gleich weiter?", fragte er schließlich Raziel. Obwohl dieser ein Dämon war und Anaels Überlebensinstinkt ihn kontinuierlich beeinflusste auf Nummer Sicher zu gehen, war es eine Tatsache mit Raziel sicherer zu sein. Das war Anaels Verstand absolut klar. //Er tut mir nichts. Raziel ist ein guter Kerl. Wenn auch ein Dämon. Das muss ja nichts heißen. Mit ihm zusammen ist es einfach sicherer in dem Dorf. Denn dann wird man zur Not denken, er hätte mich eingefangen, sollten dort Kopfgeldjäger umher schwirren.//, überlegte er sich. Dabei wollte er Raziel ganz gewiss nicht ausnutzen. Es war eine reine rationale Überlegung.

____________________________________________________________________

❄️reden :0000ff⚜️//denken// :0099ff⚜️ NPC/Centurio :ff00ff❄️
Goose:
 
🌹 🌹 🌹 🌹 🌹 🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raziel
Freier Dämon
Freier Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 29

Character Facts
Alter: 581
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein Dämon ohne Hörner/Flügel

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   Mo Nov 27, 2017 11:01 am

Raziel zuckte auf die Frage nur mit den Schultern.
In gewisser Weise hing das auch davon ab, wie sich Anael nun anstellte.
Beziehungsweise was in dem Dorf nun passierte.
Er hoffte zumindest, dass alles ruhig und ohne Probleme über die Bühne ging.

// Besondere Aufmerksamkeit brauchen weder er, noch ich sonderlich... Klar, mögliche Hackenbeißer können wir uns sicher vom Hals halten, aber ich denke damit würden wir bei den Dorfbewohnern sicher keine Punkte sammeln... dachte er sich.
Und ein schlechtes Image sorgte letztendlich für einen schlechten Service. Nicht in Raziels Sinne.

Dass Anael schon wieder so gut laufen konnte, fügte für Raziel ein weiteres Puzzleteil zusammen.
Auch dass er immer noch aussah, als würde er ihm so gar nicht über den Weg trauen, war ein Hinweis.

"Kann es sein, dass du deinen Kopf nicht so ganz abstellen kannst?" fragte Raziel dann sehr direkt.
"Du wirkst, als wenn dein Denkkasten grade auf Überlast rattert..."

____________________________________________________________________
🌹🌹🌹🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anael
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 25

Character Facts
Alter: 124 Jahre
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein schwarzes Tattoo in Form eines Phönixwappens das sich über seinen ganzen Rücken zieht. Teilweise auch über seine Oberarme. Es verbirgt etwas die Narben seiner entfernten Flügel.

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   Mo Nov 27, 2017 11:49 am

Erst blieb es wirklich still zwischen ihnen. Scheinbar wusste keiner so wirklich was er sagen sollte. Doch dann durchbrach Raziel die Stille und Anael sah ihn verwirrt an. Auch blieb der blonde sofort stehen. //Was will er denn damit sagen?//, fragte er sich verwirrt. Er sah einfach nichts schlimmes darin nachzudenken. Immerhin versuchte er auch immer noch sich einzureden, dass Raziel kein Feind war. Wobei er es bewusst längst wusste. Man konnte sein Unterbewusstsein eben nicht steuern.
"Ach echt? Eigentlich nicht.", gestand er sichtlich verwirrt von dieser Annahme. Überlastet war sein verstand definitiv nicht. Dann hätte er Kopfschmerzen oder so etwas in der Art. Nichts davon spürte er. Lediglich wie sein Körper angespannt blieb und gleichzeitig nach Ruhe schrie. Ein schönes warmes Bad und ein weiches Bett wären genau das was er wirklich brauchte. Wobei er sich ja vorhin im Meer grob gewaschen hatte. Besser als nichts.
"Ist es denn noch weit bis in das Dorf?", fragte er nun stattdessen. Zudem setzte er sich auch wieder in Bewegung. Allerdings merkte er sich den Weg wohl besser. Verlaufen wollte er sich nicht. Irgendwie mischte sich nun auch wieder Aufregung und Neugier bei ihm ein. Schließlich war er noch nie in dem Dorf. Da freute er sich darauf es zu sehen. Vielleicht war es genauso malerisch wie die Bucht?

____________________________________________________________________

❄️reden :0000ff⚜️//denken// :0099ff⚜️ NPC/Centurio :ff00ff❄️
Goose:
 
🌹 🌹 🌹 🌹 🌹 🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raziel
Freier Dämon
Freier Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 29

Character Facts
Alter: 581
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein Dämon ohne Hörner/Flügel

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   Mo Nov 27, 2017 12:10 pm

Raziel schüttelte den Kopf.
"Nicht mehr allzu weit. Aber es ist auch noch nicht gleich um die Ecke", erklärte er.
Aber sie würde es in dem Tempo, dass sie nun liefen, zügig schaffen, dorthin zu kommen.

// Und natürlich bist du immer noch voll auf Zack, falls ich auch nur Anzeichen geben sollte, dass ich dich angreifen wollte... Typisch für euch... //, schmunzelte er amüsiert in sich hinein.
Er war sich mittlerweile ziemlich sicher, 'was' Anael war. Und seine Hintergrundgeschichte konnte er sich ansatzweise zusammenreimen. Zumindest die letzte Zeit davon.

"Und was hast du dann vor, wenn du dich neu eingekleidet und mal gewaschen hast?" wollte Raziel dann ganz ungezwungen wissen.
Er ging zumindest davon aus, dass Anael so etwas wie eine grundsätzliche Vorstellung davon hatte, wie er weiterzumachen gedachte.

____________________________________________________________________
🌹🌹🌹🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anael
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 25

Character Facts
Alter: 124 Jahre
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein schwarzes Tattoo in Form eines Phönixwappens das sich über seinen ganzen Rücken zieht. Teilweise auch über seine Oberarme. Es verbirgt etwas die Narben seiner entfernten Flügel.

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   Mo Nov 27, 2017 12:21 pm

Somit hatten sie wohl noch etwas weg vor sich. Aber das war nicht schlimm. Hauptsache sie kamen an und er konnte sich neu eindecken. Anscheinend mussten sie auch nur noch dem befestigten Weg folgen. Das dürfte nicht so schwer sein. Trotzdem blieb er in Raziels Nähe. Selbst wenn er ungewollt wachsam blieb. Als sie nun weiter gingen sprach Raziel einen wichtigen Punkt an. Was war Anaels weiterer Plan.
"Also zu erst werde ich mir Kleidung, Ausrüstung und eine richtige Mahlzeit besorgen. Danach vielleicht ein Herbergenzimmer. Da gönn ich mir ein schönes Bad und eine Nacht Ruhe. Was ich dann danach mache ist noch nicht so klar. Auf jeden Fall werde ich dann wohl morgen aufbrechen und mich auf den Weg nach Hause machen.", überlegte er sich. Blieb nur die Frage wie er ohne Flügel dahin kommen sollte. Andererseits würde er auch gerne weiter reisen. Vielleicht fand er seinen Zwillingsbruder dann und konnte diesen befreien falls dieser in der selben Lage war wie er zuvor. All das war noch vor ihm. Diese Entscheidung. Wobei er so der so reisen musste um nach Hause zu kommen. Raziel selbst hatte gesagt das er immer nur mal hier und mal dorthin reiste. Ein festes Ziel schien dieser also nicht zu haben.
"Und du? Wann wirst du weiter reisen und wohin?", wollte er dann aber auch wissen.

____________________________________________________________________

❄️reden :0000ff⚜️//denken// :0099ff⚜️ NPC/Centurio :ff00ff❄️
Goose:
 
🌹 🌹 🌹 🌹 🌹 🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raziel
Freier Dämon
Freier Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 29

Character Facts
Alter: 581
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein Dämon ohne Hörner/Flügel

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   Mo Nov 27, 2017 12:30 pm

"Ich weiß nocht nicht", antwortete Raziel.
"Es gibt noch so viel zu sehen auf dieser Welt, deshalb bin ich bei meinen Zielen eher spontan."

Insgeheim fragte er sich doch etwas, was Anael mit 'nach Hause' wohl meinte.
Wenn er wirklich ein Seraph war, dann wunderte es ihn, dass Anael überhaupt hier 'unten' verweilte.
Es gab also mit Sicherheit Gründe, warum er hergekommen war und wieso er bis dato noch nicht den Weg zurück nach 'da oben' angetreten hatte.
Was natürlich alles hinfällige Gedankengänge waren, sollte Raziel mit seinen Vermutungen daneben liegen und Anael war doch etwas anderes...
// Er hat aber einen Plan... //, dass musste er dem Blonden wirklich lassen.

Da hatten Dämonen es doch etwas einfacher. Es gab genug Wege und Tore, die 'hinunter' nach Kokytos führten, sodass seinereiner einfach nach Belieben rein- und rausspazieren konnte.

"Das klingt etwas so, als wenn du einen sehr langen Weg vor dir hättest", merkte er dann noch an.

____________________________________________________________________
🌹🌹🌹🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anael
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 25

Character Facts
Alter: 124 Jahre
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein schwarzes Tattoo in Form eines Phönixwappens das sich über seinen ganzen Rücken zieht. Teilweise auch über seine Oberarme. Es verbirgt etwas die Narben seiner entfernten Flügel.

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   Mo Nov 27, 2017 3:51 pm

Somit hatte Raziel also keinen festen Plan. Anael wusste nicht was er davon halten sollte. Zum einen bewunderte er den anderen für seine Spontanität. Andererseits wirkte es chaotisch auf ihn. Wobei Anael auch gerne so frei wäre. Bloß der Gedanke an seine Mutter hinderte ihn daran. //Wahrscheinlich hält sie mich für Tod. Vielleicht ist Ariel auch schon längst wieder bei ihr. Zu wünschen wäre es ihm. Ich muss nach Hause und sie aufsuchen. Mama weiß immerhin seit 17 Jahren nicht was mit mir ist. Sie wird mich wohl wirklich für Tod halten. Papa ist ja auch gestorben.//, das waren die Gedanken die in ihm den Wunsch nach der Heimat weckten. Er musste seine Mutter wieder sehen. Ihr sagen, dass es ihm gut ging. Erst bei Raziels Vermutung sah er wieder zu diesem. Sacht nickte er zur Bestätigung.
"Um ehrlich zu sein weiß ich nicht einmal wie weit der Weg noch ist. In dieser Gegend war ich denke ich noch nie. Also werde ich mir wohl auch eine Karte besorgen müssen.", vermutete Anael. Dabei wusste er noch nicht wie er nach Simurgh zu Fuß gelangen sollte. Er konnte sich nur in die Nähe begeben und hoffen, dass die Seraph auf ihn Aufmerksam wurden. Sobald er seinen goldenen Schein zu ließ sollte das kein Problem sein. Zumindest war das sein Plan. Während der Reise wäre es von Vorteil mit jemanden zur eisen dem Anael vertrauen konnte. Weshalb er etwas verstohlen zu Raziel schaute.
//Es spricht viel für ihn. Er ist hilfsbereit, freundlich und ehrlich. Anscheinend vertraut er mir sogar genug, dass er seine Gestalt offenbart. Mir sogar von sich erzählt. Das er Geschwister hat, dass er das Drachenfolk besuchte und schon viele Jahrzehnte umher reiste. Zudem hat er genug Selbstvertrauen um davon auszugehen nicht von einem Menschen enttarnt zu werden. Vermutlich hat er erkannt was ich bin. Vielleicht sollte ich ihn fragen mich zu begleiten?//, überlegte er.

____________________________________________________________________

❄️reden :0000ff⚜️//denken// :0099ff⚜️ NPC/Centurio :ff00ff❄️
Goose:
 
🌹 🌹 🌹 🌹 🌹 🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raziel
Freier Dämon
Freier Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 29

Character Facts
Alter: 581
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein Dämon ohne Hörner/Flügel

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   Mo Nov 27, 2017 11:06 pm

Bei der Sache mit der Karte musste Raziel doch schmunzeln.
// Na ob es dafür wirklich eine Karte gibt? // war er sich da nicht so sicher.
// Die Wege nach Kokytos liegen ja schon im Verborgenen, da kann ich mir nicht vorstellen, dass jemand die Wege nach Simurgh wirklich erforscht und dokumentiert hat... //

Es gab auf beiden Seiten wahrscheinlich auch genug Gründe, diese Wege nicht offenzulegen. Dann hätte die 'Gegenseite' ja einen Vorteil... das konnte man ja kaum zulassen!
Raziel konnte sich wirklich lebhaft vorstellen, wie sich sowohl 'oben', als auch 'unten' die oberen Zehntausend mit Belphegor, bzw. dessen Seraph-Pendant, über so etwas empörten.
Und dass ließ ihn richtig amüsiert grinsen, weil es aus der Entfernung schon fast lächerlich wirkte, wenn man ehrlich war.

Im Augenwinkel bemerkte er, dass Anael grade ein bisschen so aussah, als ob er irgendwie was ausheckte.
"Ja bitte?" sagte er dann einfach nur grinsend.

Mit den Jahrhunderten hatte er seine Beobachtungsgabe so sehr trainiert, dass er schon automatisch mehr Details wahrnahm, die von anderen, auch seiner eigenen Art, sonst eher übersehen wurden.
Dagegen konnte er, eben weil es für ihn Gewohnheit war, auch nicht viel tun.

____________________________________________________________________
🌹🌹🌹🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anael
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 25

Character Facts
Alter: 124 Jahre
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein schwarzes Tattoo in Form eines Phönixwappens das sich über seinen ganzen Rücken zieht. Teilweise auch über seine Oberarme. Es verbirgt etwas die Narben seiner entfernten Flügel.

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   Di Nov 28, 2017 12:44 pm

Anael entging dieses schmunzeln nicht und er konnte sich denken woher das kam. Ihm war natürlich bewusst, dass es keine direkte Karte gab. Aber Anael wusste wo ungefähr auf der Weltkarte Simurgh zu finde sein wird. Entsprechend nutzte auch eine normale Karte. Gleichzeitig bestätigte dieses schmunzeln nun, dass Raziel wusste was Anael war. Noch war unklar ob dies gut oder schlecht sein sollte. Erst einmal mussten sie allerdings in das Dorf gelangen. Von dort aus sah Anael weiter. Immerhin wusste er auch nicht ob sein Geld ausreichen wird.
Auf einmal sprach Raziel ihn wieder an. Wobei es wohl nicht um die Karte selbst ging. Diese zwei Wörter rissen Anael aus seinen Gedanken und verwirrten ihn gleichermaßen.
"Ich hab nichts gesagt.", sagte er deshalb, da er es als Aufforderung ansah sich zu wiederholen. Wie sollte man auch sonst Ja, bitte verstehen? Zudem grinste Raziel so komisch. Irgendwie wurde er aus dem Kerl nicht schlau. Gerade das war so faszinierend. Gleichzeitig aber auch verwirrend. //Ob ich den irgendwann durchschaue?//, fragte er sich selbst. Langsam aber stetig gingen sie weiter. Bis er dann am Horizont bereits die Umrisse des Dorfes sehen konnte. Sofort blieb er stehen.
"Ist es das dort?", fragte er nach. Er schätzte noch einen Fußweg von 20-30 Minuten. Aber wenigstens war das Ziel in Sicht.

____________________________________________________________________

❄️reden :0000ff⚜️//denken// :0099ff⚜️ NPC/Centurio :ff00ff❄️
Goose:
 
🌹 🌹 🌹 🌹 🌹 🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raziel
Freier Dämon
Freier Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 29

Character Facts
Alter: 581
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein Dämon ohne Hörner/Flügel

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   Di Nov 28, 2017 12:55 pm

"Du hast einen Moment lang so ausgesehen, als würdest du was sagen oder zum Ausdruck bringen wollen..." kam es nur von Raziel.

Wobei er schon zugeben musste, dass es etwas schelmisch und fast schon neckisch gewesen war.
Deshalb grinste er auch immer noch leicht amüsiert.

// Ach ist das schön, wenn man nicht immer ernst sein muss //, dachte er sich nur.
Und dabei fiel ihm auf, dass es lange her war, dass er sich so gefühlt hatte.
Zudem flackerte grade grade das Bild von Katharina vor seinem inneren Auge vorbei, wie sehr sie es immer gemocht hatte, wenn ihr großer Bruder mal nicht so toternst gewesen war.
Dementsprechend wandelte sich das schelmische Grinsen in diesem Moment in ein, von Außenstehenden wohl kaum erwartetes, freundliches Lächeln.

Das Dorf kam so langsam in Sicht. Nun war es nicht mehr weit.
Raziel nickte auf Anaels Frage.
"Ja das ist es. Ein kleines und überschaubares Fischerdorf."

Wenn dort niemand rumschlich, der ihnen Ärger machen könnte, dann hätten sie wahrscheinlich dort wirklich die Möglichkeit, eine entspannte Reisepause einzulegen.

____________________________________________________________________
🌹🌹🌹🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anael
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 25

Character Facts
Alter: 124 Jahre
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein schwarzes Tattoo in Form eines Phönixwappens das sich über seinen ganzen Rücken zieht. Teilweise auch über seine Oberarme. Es verbirgt etwas die Narben seiner entfernten Flügel.

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   Di Nov 28, 2017 6:42 pm

Etwas überrascht sah er Raziel bei dessen Behauptung an. Daraufhin blickte er nachdenklich in den blauen Himmel hinauf. Dabei hielt er die Hände hinterm Rücken verschränkt und lief gerade aus weiter ohne den Blick zu senken. So streckte er etwas die Brust raus. Gleichzeitig wanderte aber ein Lächeln auf seine Lippen und sein Blick wurde sanft. Richtig liebevoll betrachtete 3 Vögel die am Himme zu sehen waren. Einer war etwas größer. zwei kleinere von der selben Art folgten dem Größeren. //Wahrscheinlich eine Familie.//, ging es ihm dabei durch den Kopf.
"Vielleicht wollte ich das. Doch ist es sicher nicht so wichtig gewesen.", antwortete er nun auf Raziels Behauptung. Für ihn hatte diese Anblick am Himmel etwas vertrautes und friedliches. Gleichzeitig spürte er beinahe einen Schmerz in seinem Rücken. Phantomschmerzen die von den narben kamen. Bereits häufiger hatte er diese gespürt. Immer dann wenn etwa sin ihm fliegen wollte. Frei sein wie diese Vögel am Himmel. Allerdings verschwand dieser Moment so schnell wie er gekommen war. Weshalb sich seine Hände lösten und er sie wieder normal vor sich hatte. Er ging nun wieder ganz gelassen und normal neben Raziel. Bis er eben das Dorf am Horizont entdeckte. Tatsächlich bestätigte der Dämon ihm, dass es sich um ihr Ziel handelte. Sofort strahlten die blauen Augen vor Neugierde. Ein menschliches Dorf lag unweit vor ihm. Anael konnte es als freier Seraph betreten.
"Dann komm. Lass uns um die Wette rennen.", schlug er gut gelaunt vor. Zudem lief er dann auch sofort los. Während er barfuß über die befestigte Straße rannte spürte er den leichten Wind an ihn vorbei ziehen. Wie dieser seine Haare zurück strich und gegen seine Haut bei jeder Bewegung drückte. Beinahe kam es ihm wirklich so vor wieder in der Luft zu sein. Zumindest so lange er so schnell gegen die Windrichtung lief und das Gefühl von kalten Stein unter seinen nackten Sohlen ignorierte.

____________________________________________________________________

❄️reden :0000ff⚜️//denken// :0099ff⚜️ NPC/Centurio :ff00ff❄️
Goose:
 
🌹 🌹 🌹 🌹 🌹 🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raziel
Freier Dämon
Freier Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 29

Character Facts
Alter: 581
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein Dämon ohne Hörner/Flügel

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   Di Nov 28, 2017 11:09 pm

Dass sich Anael über die Sichtung des Dorfes freuen würde, das hatte Raziel ja erwartet.
Aber dann zu einem Wettlauf herausgefordert zu werden, dass war weniger auf seinem Zettel gewesen.

In dem Moment, wo Anael losrannte, schüttelte er nur den Kopf.
// Du machst es dir einfach. Du musst ja auch keinen Reiserucksack mit dir rumtragen... //, dachte er sich nur.
// Aber glaub ja nicht, dass ich dich so einfach davonkommen lasse //, meldete sich sein Wettbewerbsgeist und er trabte los. Dabei zog er die Trageriemen des Rucksacks so eng wie nur möglich, damit er weder den, noch sein Schwert auf dem Weg verlor.
Und dann zog er sukzessive das Tempo an.

// Du legst ein ganz schönes Tempo vor... Aber ob du das auch bis zum Dorf halten kannst? //, ging es ihm durch den Kopf, während er den Abstand zu Anael immer mehr verkleinerte.
In Momenten wie diesen hatte es einfach was gutes, so ein intensives Training in der Armee gehabt zu haben.

Nach einiger Zeit hatte er den Blonden abgefangen und passte sein Tempo ihm an.
"Dass Frühstarts nicht zu den fairsten Methoden gehören, das weißt du ja wohl hoffentlich?" hakte er nun grinsend und etwas sarkastisch nach.

____________________________________________________________________
🌹🌹🌹🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anael
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 25

Character Facts
Alter: 124 Jahre
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein schwarzes Tattoo in Form eines Phönixwappens das sich über seinen ganzen Rücken zieht. Teilweise auch über seine Oberarme. Es verbirgt etwas die Narben seiner entfernten Flügel.

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   Mi Nov 29, 2017 11:31 am

Anfangs sah es so aus, als würde Raziel nicht mit machen. Das fand Anael schade. Doch dann rannte der Dämon auch. Es dauerte sogar nicht lange bis dieser ihn einholte. Obwohl Raziel diesen schweren Rucksack trug. Dafür hatte Anael ein anderes Handicap. Immerhin war er barfuß und eindeutig in keinen Zustand den man fit nennen konnte. Allerdings war das nicht so schlimm. Anael war es wohl gewöhnt so nah an seiner Grenze zu sein. Im Moment genoss er einfach dieses Gefühl, dass der Zugwind erzeugte während er rannte. Es kribbelte richtig an den Narben auf seinem Rücken. Wahrscheinlich die Nervenenden, die eigentlich in die Flügel führten. Sie bekamen Signale und konnten doch nichts tun. Das verursachte das Kribbeln und den stärker werdenden Schmerz.
Erst als Raziel direkt neben ihm war neckte dieser ihn. Grinsend sah er zu dem Dunkelhaarigen.
"Ach, das sorgte nur für gleiche Bedingungen.", sagte er amüsiert. Immerhin rannte er mit einem Dämon, während er selbst kaum kraft übrig hatte. Trotzdem wollte er auch nicht langsamer werden. Allerdings hätte er besser auf seinen Weg achten sollten. Denn so übersah er einen erhöhten Stein auf dem Weg. Er stieß dagegen und stürzte zu Boden. Gerade rechtzeitig schützte er sein Gesicht, als er etwas über den Weg schlitterte. Eindeutig war er zu schnell unterwegs. Jetzt schürfte er sich auch noch Arme und Beine auf. Sogar sein Bauch tat weh. Kurz blieb er liegen bevor er sich aufsetzte. Die aufgeschürften Arme, Hände und Beine bluteten leicht. Schlimmer war aber der Fuß mit dem er gegen den Stein stieß. Der war bereits geschwollen.
"War wohl doch keine gute Idee.", stellte er verlegen fest. Ihm war das doch ziemlich peinlich. Weshalb eine ziemliche Röte auf seinen Wangen lag.

____________________________________________________________________

❄️reden :0000ff⚜️//denken// :0099ff⚜️ NPC/Centurio :ff00ff❄️
Goose:
 
🌹 🌹 🌹 🌹 🌹 🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raziel
Freier Dämon
Freier Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 29

Character Facts
Alter: 581
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein Dämon ohne Hörner/Flügel

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   Mi Nov 29, 2017 11:48 am

Raziel sah für einen kurzen Moment nach vorne und als er wieder zur Seite guckte, war Anael einfach weg...

Sofort verlangsamte er und nutzte den Schwung der letzten schnelleren Schritte, um sich nach seinem Begleiter umzusehen. Und sah Anael etwas entfernt ziemlich geknickt auf dem Boden sitzen.

Also ging Raziel wieder ein Stück zurück und zu ihm hin.
"Was machst du denn für Sachen?" fragte er den Blonden nur.
"Alles in Ordnung?"

So wie es aussah, war Anael gestolpert und hatte dann einen richtigen Adler in Richtung Erdboden hingelegt. Bis auf ein paar Schürfwunden an Ellbogen und Knien sah er aber noch ganz aus.

Die gesamte Aktion mit ihrem jugendlichen Leichtsinn sprach zumindest dafür, dass Anael nicht ganz so alt war. Und nicht ansatzweise so alt wie Raziel selbst es war. Ab einem gewissen Alter kehrte da etwas Ruhe ein...

____________________________________________________________________
🌹🌹🌹🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anael
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 25

Character Facts
Alter: 124 Jahre
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein schwarzes Tattoo in Form eines Phönixwappens das sich über seinen ganzen Rücken zieht. Teilweise auch über seine Oberarme. Es verbirgt etwas die Narben seiner entfernten Flügel.

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   Mi Nov 29, 2017 8:01 pm

Anael betrachtete die Schürfwunden. Zumindest bis Raziel zu ihm zurück kam. Der hatte wohl auch nicht mit diesem unwürdigen Abgang gerechnet. Verlegen sah er zu dem Dämon auf. Da seine blauen Augen auch etwas schimmerten konnte man ahnen, dass es ihm nicht gut ging. Allerdings wirkte er so extrem unschuldig. Fast wie ein kleines Kind, das gestürzt war. Was ihm nur noch unangenehmer war. Aber sein Fuß tat nun ziemlich weh. Weshalb er auch noch nicht aufgestanden war.
"Tut mir leid.", sagte er beschämt auf Raziels erste Frage. Erst als dieser sich erkundigte ob es Anael gut ging stand der Seraph vorsichtig auf. Verlor dabei fast das Gleichgewicht, da ihm ein stechender Schmerz durch den Knöchel jagte. Irgendwie hielt er sich auf den Beinen. Bestimmt waren die Schürfwunden bald verheilt. Nur wenn der Fuß ernster verletzt war würde dies länger dauern.
"Ich glaub ich hab mir den Fuß verletzt. Sonst geht es mir gut. Ich war einfach zu übereifrig.", gestand er. Angesichts seines Alters war das wirklich beschämend. Immerhin war er kein kleines Kind mehr. Doch die Freude dieses freie Gefühl zu spüren war zu groß gewesen. Einfach den Druck des Windes gegen seinen Körper zu spüren. Wie er an seiner Kleidung reist, seine Haare hin und her schleudert und als Rauschen an seinen Ohren dringt. Beinahe als würde der Wind samt der Geschwindigkeit einfach alles negative wegpusten. Wie damals als er das fliegen lernte.
"Aber keine Sorge, das geht bald wieder.", meinte er ausweichend. Zumindest hoffte Anael dies. Kleine Wunden heilten noch immer schnell. Größere brauchten Länger als sonst. Vermutlich weil er körperlich so ausgezerrt war. Selbst wenn er sich das nicht anmerken lassen wollte.

____________________________________________________________________

❄️reden :0000ff⚜️//denken// :0099ff⚜️ NPC/Centurio :ff00ff❄️
Goose:
 
🌹 🌹 🌹 🌹 🌹 🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raziel
Freier Dämon
Freier Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 29

Character Facts
Alter: 581
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein Dämon ohne Hörner/Flügel

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   Do Nov 30, 2017 9:36 am

"Ich hab auch nichts anderes erwartet...", ließ Raziel dann doch durchblicken, dass er ausgerechnet hatte, was Anael denn wohl war.

Er betrachtete den Jungen prüfend, als der so wackelig auf den Beinen da stand.
"Vielleicht solltest du deinen Übermut ein bisschen bremsen...", sagte er.
"Oder die Augen aufmachen..."

Beim letzten Satz fand sich schon wieder so ein schelmischer Zug in Raziels Gesichtsausdruck.

Er sah sich noch etwas um und es hatte den Anschein, dass Anael wirklich über den einzigen hochstehenden Pflasterschein auf dem Weg weit und breit mitgenommen. So ein 'Glück' musste man auch erstmal haben.
// Oder hat er ein Talent für sowas? // fragte er sich darauf hin.
// Mit dem Fuß ist er gestraft genug, da muss ich ja nicht noch solche fiesen Fragen stellen... // nahm er sich dann doch zurück und verkniff sich Anael gegenüber eine Bemerkung in diese Richtung.

Raziel drehte sich dann für einige Augenblicke dem Dorf zu, dass nun wirklich nicht mehr weit war.
"Und was machen wir nun mit der Sache?" wollte er anschließend von Anael wissen.
Immerhin musste der ja wissen, wie er die letzte Etappe bis ins Dorf nun zurücklegen wollte.

____________________________________________________________________
🌹🌹🌹🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anael
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 25

Character Facts
Alter: 124 Jahre
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein schwarzes Tattoo in Form eines Phönixwappens das sich über seinen ganzen Rücken zieht. Teilweise auch über seine Oberarme. Es verbirgt etwas die Narben seiner entfernten Flügel.

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   Fr Dez 01, 2017 7:47 pm

Ertappt sah er zur Seite. Es war überhaupt nicht gut wenn man ihm so leicht durchschaute. Doch von einen anscheinend älteren Dämon war es wohl nicht anders zu erwarten. Wenigstens konnte Anael noch stehen. Obwohl sein Knöchel ziemlich schmerzte. Natürlich wurde er nun zu Recht gewiesen. Dadurch schwand dieses peinliche Gefühl nicht. Ihm war das wirklich unangenehm. So konnte er Raziel auch einfach nicht mehr ansehen. Warum musste ihm so etwas vor einem nahezu fremden passieren? Wahrscheinlich war er wirklich zu übermütig. Dabei war er bisher auf seiner Flucht nie gestürzt. Trotz der langen Strecken die er gerannt war bis er nicht mehr konnte. Langsam verheilten die Schürfwunden. Während sein Knöchel richtig blau wurde. Nicht nur geschwollen sondern auch noch blau. Leise seufzte Anael.
Daraufhin ging er einfach langsam los. Immerhin hatten sie noch etwas Weg vor sich.
"Wir laufen was sonst?", stellte er die Gegenfrage. Mit den Schmerzen kam er schon klar. Schließlich war er noch immer ein Krieger und in den letzten Jahren gab es schlimmeres als ein verletzter Fuß. Wenn er allerdings lief dauerte es länger bis das heilte. Wahrscheinlich wird er sich damit noch bis übermorgen rum quälen. Damit konnte er leben. Wichtig war erst einmal das Dorf zu erreichen. //Sobald ich dort bin kann ich mich ausruhen und vor allem erholen.//

____________________________________________________________________

❄️reden :0000ff⚜️//denken// :0099ff⚜️ NPC/Centurio :ff00ff❄️
Goose:
 
🌹 🌹 🌹 🌹 🌹 🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raziel
Freier Dämon
Freier Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 29

Character Facts
Alter: 581
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein Dämon ohne Hörner/Flügel

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   So Dez 03, 2017 7:50 pm

Raziel grinste nun etwas fies.
Ich könnte dich auch dahin schleifen", antwortete er nun etwas ironisch.

Anael war hart im nehmen, so viel war Raziel jetzt schon klar. Dementsprechend hatte er sich auch das freundlichere Angebot, Anael gegebenenfalls an den Zielort zu tragen, einfach mal verkniffen.
Darauf hätte der Blonde wahrscheinlich auch eher geschockt reagiert.

Er atmete nun ganz entspannt durch und klatschte dann leicht in die Hände.
Na dann... auf geht's, kleiner Seraph", sagte er dann und schickte sich an, weiter zu gehen.
Als er im nächsten Moment realisierte, was genau er gesagt hatte, wanderte einfach nur ein verschlagenes Grinsen auf sein Gesicht.

// Ach sei's drum... du hast dir ja eh schon denken können, dass ich mir denken kann, was du bist //, dachte er sich dann einfach.
Er mochte diese Versteckspiele ja sowieso nicht. Das war etwas, dass er für sich festgestellt hatte, seitdem er frei unterwegs war und sich über alles selbst ein Bild machen konnte, ohne dass jemand ihn, aus irgendeiner Richtung, beeinflusste.

Natürlich stürmte er nicht direkt voraus, sondern schlenderte erst mal etwas entspannt ein paar Schritte vorweg, um sich dann nochmals umzudrehen und sich zu vergewissern, dass Anael auch wirklich laufen konnte.

____________________________________________________________________
🌹🌹🌹🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anael
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 25

Character Facts
Alter: 124 Jahre
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein schwarzes Tattoo in Form eines Phönixwappens das sich über seinen ganzen Rücken zieht. Teilweise auch über seine Oberarme. Es verbirgt etwas die Narben seiner entfernten Flügel.

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   Mi Dez 06, 2017 10:03 pm

Diese ironische Antwort ließ Anael kurz schmollend zu Raziel sehen. Aber dann machten sie sich auf zu dem Dorf. Auch wenn es weh tat. Einige Meter schaffte Anael bis er wie angewurzelt stehen blieb. Denn Raziel hatte ihn als Seraph angesprochen. Wirklich kein gutes Zeichen. Andererseits war es wohl logisch, dass der Dämon ihn enttarnte.
"Sag das nicht. Ich habe keine Lust gejagt zu werden, weil du dich versprichst.", warf er Raziel an den Kopf bevor er weiter ging. Jetzt wo die Menschen zur stärksten Rasse aufsteigen wollten war es gefährlich geworden. besonders für jemanden, der nicht mehr fliegen konnte. Zudem wurde Anael so oder so gesucht. //Na toll. Was mach ich wenn er in dem Dorf mich auch so anspricht und das irgendwer ernst nimmt?//, ging ihm dabei durch den Kopf. Doch verdrängte er das auch schnell wieder. Wichtiger war es nun erst einmal in das Dorf zu kommen. Aber eines wunderte ihn doch. Dieser Raziel schien das alles so locker zu nehmen. Wie war das nur möglich?
"Machst du dir denn gar keine Gedanken? Wenn man erfährt was du bist wird man dich jagen und versklaven wollen. Vielleicht werden dann sogar Resephs Leute hinter dir her sein. Also warum nimmst du es so leicht?", fragte er shcließlich. Immerhin wunderte er sich schon eine ganze Weile darüber.

____________________________________________________________________

❄️reden :0000ff⚜️//denken// :0099ff⚜️ NPC/Centurio :ff00ff❄️
Goose:
 
🌹 🌹 🌹 🌹 🌹 🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raziel
Freier Dämon
Freier Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 29

Character Facts
Alter: 581
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein Dämon ohne Hörner/Flügel

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   Do Dez 07, 2017 3:48 pm

"Wenn es drauf ankommt, kann ich meine Klappe schon halten, da mach dir keine Sorgen", erklärte Raziel nun mit trockener und kühler Stimme.
Prüfend musterte er Anael, als dieser ihn fragte, ob er sich nicht fürchten würde, enttarnt zu werden.
Darauf hin wandte er seine Blicke kurz gen Firmament.
"Wenn man dem Tod schon ins Auge geblickt hat, dann gibt es nicht viel, was man fürchtet", gab er sich nun sehr philosophisch.
"Und wer im Kampf dem Tod von der Schippe gesprungen ist, der weiß, welche Fähigkeiten er besitzt und wo seine Grenzen sind."
Als er dann wieder zu Anael sah, hob sich seine Tarnung wieder teilweise auf und eine unheimlich starke und dunkle Aura umgab ihn.
Raziels Blick wirkte in diesem Moment durchdringend, etwas unheimlich und sehr fokussiert.
"Sollen sie doch kommen und es versuchen..."
Einen Dämon von seinem Kaliber musste ein Mensch erst mal besiegen können. Und Raziel war sich ziemlich sicher, dass es von dieser Sorte Mensch höchstwahrscheinlich nicht allzu viele gab. Und die Chance, genau auf so einen Menschen zu treffen war, zumindest nach seinem Verständnis, extrem gering, also macht er sich da weniger Sorgen.
Natürlich legte er auch nicht darauf an, entdeckt zu werden. So hatte er wenigstens seine Ruhe...

// Die Menschen haben ja eh nicht den klarsten Blick dafür, welcher Rasse welche Kräfte und Fähigkeiten wirklich einheim sind... //, dachte er sich nun.
// Aber eines ist sicher... der Größenwahnsinn mancher Menschen ist zumindest beispiellos... //

Nachdem Raziel bemerkte, dass er sich schon wieder irgendwie aufregte, atmete er tief durch und sein Gesicht zeigte wieder freundlichere Züge und die Aura verschwand. Er konnte ja seinen Unmut über diese Thematik schlecht an Anael auslassen, zumal der ja nun auch nicht menschlich war.

____________________________________________________________________
🌹🌹🌹🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anael
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 25

Character Facts
Alter: 124 Jahre
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein schwarzes Tattoo in Form eines Phönixwappens das sich über seinen ganzen Rücken zieht. Teilweise auch über seine Oberarme. Es verbirgt etwas die Narben seiner entfernten Flügel.

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   Do Dez 07, 2017 4:59 pm

Skeptisch sah er zu Raziel als der behauptete schweigsam zu sein. So recht glaubte er das nicht. Nicht im Geringsten. Zudem war Raziels Antwort auf Anaels Frage alles andere als für Anael logisch nach zu vollziehen. Was sollte auch ein Kampf oder die Tatsache dem Tod entkommen zu sein mit der Angst enttarnt zu werden zu tun haben. Anael hatte einige Kämpfe hinter sich. Vor so etwas fürchtete er sich nicht. Doch enttarnt und gefangen zu werden waren da etwas ganz anderes. Dieses nagende kalte Gefühl, dass sein Herz jedes Mal ergriff. Es beeinträchtigte ihn. Natürlich war sich Anael seiner eigenen grenzen bewusst. Besonders in dem Zustand in dem er sich befand. Magie war zu anstrengend für seinen ausgelaugten Körper. Im Moment wäre es ein leichtes für Menschen ihn wieder zu fangen. Zudem es ihnen bereits vor 17 Jahren gelang als Anael noch gesund war. Jetzt hatte er nicht einmal mehr seine Flügel. Bevor Anael dann seine Meinung zu äußerte lief es ihm eiskalt den Rücken hinunter. Eine dunkle Macht drang aus Raziel. Eine Kraft die seine Alarmglocken zu Leuten brachten. Bereits zum zweiten Mal ließ Raziel durchsickern was er war. Wie leichtsinnig! Vor allem da sie dem Dorf ziemlich nah waren.
"Wenn du so weiter machst endest du als Sklave.", stellte Anael nur fest.
"Und das wird wesentlich schlimmer als der Tod. Nur weil du keine Angst vor dem Tod hast fühlst du dich so sicher? Dann wirst du mit Sicherheit noch dein blaues Wunder erleben. Die Menschen sind stärker als du denkst und die Kopfgeldjäger sind auch nicht zu unterschätzen.", gab er Raziel dieses Mal einen Rat. Aber vermutlich wird dieser unvorsichtige Dämon so oder so nicht auf ihn hören. Nach einer Zeit verschwand dann dieses ungute Gefühl auch wieder.

____________________________________________________________________

❄️reden :0000ff⚜️//denken// :0099ff⚜️ NPC/Centurio :ff00ff❄️
Goose:
 
🌹 🌹 🌹 🌹 🌹 🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raziel
Freier Dämon
Freier Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 29

Character Facts
Alter: 581
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein Dämon ohne Hörner/Flügel

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   Do Dez 07, 2017 5:28 pm

"Das wird sich gegebenenfalls zeigen", winkte Raziel nun ab.

Sein Stolz verbat es ihm einfach, bei solchen Konfrontationen einzuknicken.
Wobei er allerdings durchaus verstand, wie man sich taktisch klug verhielt. Beziehungsweise, wann es von Nöten war, den Ball flach und sein eigenes Profil niedrig zu halten. Denn das machte einen guten Taktiker aus und hatte ihm bei der Dämonarmee schon oft genug einen Vorteil verschafft.

Abermals drehte sich Raziel ihrem Zielort zu und sah einen Augenblick dort hin. Dann wandte er sich wieder Anael zu.
"Können wir weiter oder sollen wir noch etwas warten?" erkundigte er sich nun bei dem Blonden.

____________________________________________________________________
🌹🌹🌹🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anael
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
[Mod] ❄ Freier Seraph ❄ Cute Snow Angel ❄
avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 25

Character Facts
Alter: 124 Jahre
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein schwarzes Tattoo in Form eines Phönixwappens das sich über seinen ganzen Rücken zieht. Teilweise auch über seine Oberarme. Es verbirgt etwas die Narben seiner entfernten Flügel.

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   Mi Dez 13, 2017 11:48 am

Sein guter Rat schien nicht wirklich anzukommen. Dieser Dämon war wirklich stolz. Allerdings konnte Anael daran so oder so nichts ändern. Lediglich daraufhin weisen lag in seiner Macht. Also beließ er es einfach dabei. Immerhin wollte auch Raziel nun weiter. Ohne noch etwas zu sagen machte sich Anael auf den Weg. Ignorierte dabei den Schmerz in seinem Fuß. Bei ihrem jetzigen Tempo schätzte Anael, dass sie noch eine halbe Stunde brauchen werden. Dabei ging sein Blick auch in den Himmel. Keine Regenwolken waren zu sehen. Die Sonne wurde dennoch ab und an von Wolken verdeckt und der Stand eben dieser wurde zunehmend niedriger. Wahrscheinlich näherten sie sich dem Abend. //Wie das Dorf wohl aussehen mag? Bestimmt sehr einfach und doch gepflegt. Also ein hübsches kleines Fischerdorf. Hoffentlich haben die Geschäfte noch etwas länger auf. Ansonsten geht es eben erst in die Herberge und morgen früh muss ich mir dann Kleidung kaufen.//, überlegte er sich. Anael ließ einfach seine Gedanken schweifen. Vor allem wollte er sich nicht mehr den Kopf über seinen Begleiter zerbrechen. Schließlich konnte er nur hoffen, dass dieser in Städten und Dörfern vorsichtiger war als auf befestigten Wegen. Dabei konnten sie auch nicht wissen wann jemand diesen Weg beschritt. Ein befestigter Weg bedeutete immerhin, dass viele Leute diesen nahmen um zu dem Dorf oder von dem Dorf weg zu kommen.

tbc: Dörfchen "Meerwert"

____________________________________________________________________

❄️reden :0000ff⚜️//denken// :0099ff⚜️ NPC/Centurio :ff00ff❄️
Goose:
 
🌹 🌹 🌹 🌹 🌹 🌹


Zuletzt von Anael am Mi Dez 27, 2017 4:45 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : tbc gesetzt)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raziel
Freier Dämon
Freier Dämon
avatar

Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 30.10.17
Alter : 29

Character Facts
Alter: 581
Sylvon: 750
Besonderheiten: Ein Dämon ohne Hörner/Flügel

BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   So Dez 17, 2017 4:56 pm

// Okay, er kann mit dem Humor eines Dämons nicht unbedingt was anfangen... //, musste sich Raziel dann doch eingestehen.
Vielleicht hatte er in seiner Art auch einfach mal wieder übertrieben. Es wäre ja nicht das erste Mal gewesen...
Er wartete, bis Anael wieder zu ihm aufgeschlossen hatte und passte dann sein Tempo an das des Blonden an.
Zwar heilten Seraph auch schneller als Menschen, aber auch bei ihnen, wie bei Dämonen auch, brauchte der Regenerationsprozess doch etwas Zeit und ging nicht von jetzt auf gleich von statten.

Allmählig begann die Sonne wirklich, sich gen Horizont zu senken, daher war es wahrscheinlich gar nicht schlecht, dass sie ihren Zielort in Sichtweite hatten.

// Eigentlich müssten wir noch Geld auftreiben... Kleidung und Reiseproviant oder Ausrüstung verschenkt ja nun niemand mal eben so... //, ging es ihm durch den Kopf, während sie so daherwanderten.
// Vielleicht gibt es ja im ort jemanden, der eine entsprechende Aufgabe für uns hat... //

Die Abenddämmerung war bereits in vollem Gange und färbte den Himmel orange, als sie den Ort erreichten.

tbc: Dörfchen "Meerwert"

____________________________________________________________________
🌹🌹🌹🌹
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Oenryu-Bucht   

Nach oben Nach unten
 
Die Oenryu-Bucht
Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Torino Bucht

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shadow of Quadeshtu :: The World Astraios - RPG-Bereich :: Grand Ysmisse :: Umland :: Das Meer Laranyu-
Gehe zu: